Interview mit unserem Autor Hartmut Haker

Seit Jahren editiert der WiedenVerlag Bücher von Hartmut Haker, der, selbst von einer psychischen Krankheit heimgesucht, mit seinem Schreiben nicht nur seine eigene Gesundung anstrebt, sondern anderen an ihrer Seele Erkrankten Mut zuspricht und gleichzeitig das bislang immer noch verschämt unterdrückte Thema der psychischen Erkrankung in die Öffentlichkeit rückt. Hier ein Interview eines Radiosenders, der Weiterlesen…

Neues für Verlagsfreunde

Liquidierter Ingo Koch Verlag Rostock erlebt in Crivitz Comeback Es scheint heute, als spiele der Crivitzer WiedenVerlag bei dem belletristischen Rettungsversuch proletarischer DDR-Altlasten keine hervorragende Rolle. Seine Bücher, versehen mit dem no name Makel, versanden gar zu schnell im Strom vom beliebigen Zeitgeist; die Crivitzer Bücher werden anscheinend (noch) nicht gebraucht. Belletristik überdies, sagen Fachleute, Weiterlesen…

Zitate

„Der WiedenVerlag ist ein vierkantiger, einst von kundiger Faust zur Spitze getriebener Zimmermannsnagel, den ich gut erhalten und absolut rostfrei aus dem Sargdeckel der DDR zog. Mit ihm ziehe ich nun Buchstabenfurchen durch die Zeit; da splittert es manchmal.“ „Das Komplizierte an einem Verlag – so auch am WiedenVerlag – ist es, dass man Bücher verkaufen muss. Aber es gibt Weiterlesen…