Friedrich Elchlepp/Manfred Kretzschmar – „Auf Kollisionskurs“ Die Verhandlungen der DDR-Seekammer

Angebot!

30,60  24,00 

Kollisionen, Untergänge, Brände, Maschinenstörungen und andere Havarien ereigneten sich auf Schiffen der Handels-, Fischerei- und Technischen Flotte der DDR. Diese dramatischen Vorkommnisse sind Gegenstand der Verhandlungen der Seekammer der DDR gewesen, waren sie doch verbunden mit dem Verlust oder Gefährdung von Gesundheit und Leben der Seeleute oder auch nur mit der Zerstörung materieller Werte. Die Autoren analysieren das Geschehen auf See und kommentieren die Entscheidungen der Seekammer. Bemerkenswerte Fotos und Zeichnungen, die meisten bisher unveröffentlicht, machen die Ereignisse anschaulich. Erstmals werden auch Unfälle ausländischer Schiffe behandelt, sofern sich diese in den Hoheitsgewässern der DDR ereigneten.

Das Buch enthält eine vollständige Aufstellung aller 2423 Seeunfälle, die von der Seekammer verhandelt wurden. Sie macht u.a. Angaben über die beteiligten Schiffe, über Ort und Zeit der Ereignisse und über die Ursachen der Unfälle.

Vorrätig

Artikelnummer: 30-1 Kategorien: , , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

2. durchgesehene Ausgabe; 372 Seiten, gebunden; ca. 150 Abbildungen und Karten; Hardcover

eingeschweißte Remittenden; Ladenpreis 30,60 Euro – jetzt 24,00 Euro